Koh Tao Royal Resort

Natur wie aus dem Bilderbuch, kristallklares Wasser, Palmen und weißer Sandstrand – so kann man die traumhafte thailändische Insel Koh Tao wohl am besten beschreiben. Nach ein paar aufregenden, aber auch anstrengenden Tagen in Bangkok wollten wir einfach nur entspannen und das Meer genießen und entschieden uns so für die kleine Insel Koh Tao mitten im Golf von Thailand.

Koh Tao Royal Resort: In Laufweite zum Hafen

Um die doch etwas anstrengenden Verkäufer am Hafen und nervige Preisverhandlungen zu umgehen, haben wir vorher auf Agoda schon einmal zwei Nächte im Koh Tao Royal Resort vorgebucht. Glücklicherweise liegt das Resort nahe am Hafen und man kann es in max. 10 Minuten zu Fuß erreichen. Eine echte Erleichterung gerade nach der langen Anfahrt mit 12 Stunden Gerumpel im Zug und anschließender Bus- und Bootsfahrt!

Palme Mae Haad Beach

paradiesisch

Dort angekommen wurden sehr lieb mit einem Glas Wasser begrüßt und konnten auch direkt einchecken – obwohl es gerade einmal 9 Uhr morgens war (in der Hauptsaison ist das bestimmt nicht immer möglich). Der erste Eindruck war einfach traumhaft – die Rezeption und das Restaurant liegen direkt an einem kleinen, wunderschönen weißen Sandstrand mit einer Palme mit zwei Schaukeln dran – mehr Paradies geht nicht! :) Die super liebe und sympathische thailändische Frau vom englischen Besitzer hat uns auch gleich auf einer Karte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und schönsten Strände auf der Insel eingezeichnet, so hatten wir gleich einen guten Überblick.

Unser Bungalow – Liebe auf den zweiten Blick

Die Bungalowanlage liegt wirklich sehr schön an einem Hang zwischen vielen Pflanzen und Bäumen und nur wenige Meter vom Meer entfernt. Es gibt Bungalows verschiedener Größen und Standards – wir hatten den günstigsten, einen Hillside Standard Bungalow. Gegen einen Aufpreis konnte man statt Ventilator (fan) auch noch Klimaanlage (A/C) hinzubuchen. Wir kamen aber super auch nur mit dem fan klar, den wir beim Schlafen einfach direkt auf uns richteten.

Spartanisch mit der Dschungel-Atmosphäre

Koh Tao Royal Resort Bungalow

Unser Bungalow

Zugegebenermaßen brachen wir beim ersten Betreten des Bungelows nicht gerade in Begeisterungsstürme aus. Uns war klar, dass der Bungalow recht einfach eingerichtet ist – gerade im unteren Preislevel wohnt man in Südostasien doch eher spartanisch. Jedoch hatte das Moskitonetz schon einige Löcher und die Handtücher haben auf jeden Fall auch schon einmal bessere Zeiten gesehen. Es war jedoch alles frisch gewaschen und auch sonst gut geputzt, also kein Grund zum Ekeln! Im Laufe unseres Aufenthaltes hatten wir dann auch mal das Glück ein paar neuere Handtücher zu bekommen. Und mit konsequentem Türschließen besonders in der Dämmerung und abends konnten wir den Besuch von Moskitos auch auf ein Minimales reduzieren.

Leider haben wir versäumt ein ordentliches Fotos vom Inneren unserer Unterkunft zu machen, aber auf der Webseite des Koh Tao Royal Resorts gibt es für Interessierte ein paar Einblicke.

Leckeres Essen und liebevolles Personal

Restaurant Koh Tao Royal Resort

Restaurant mit Meerblick

Trotz unserer anfänglichen Skepsis hat sich dann doch schnell herausgestellt, dass wir unsere perfekt Unterkunft gefunden hatten. Und dazu hat vor allem das unglaublich herzliche und freundliche Personal beigetragen, das wirklich immer ein Lächeln und ein liebes Wort auf den Lippen hat. Schon nach wenigen Tagen kannten Sie unser Lieblingsfrühstück (ein Muss: Pancakes with chocolate sirup und dazu einen fruit platter, gekrönt vom vermutlich besten Thai Ice Tea der Welt!) und haben sich jedes Mal gefreut, dass es uns so gut schmeckt. Aber auch die anderen Gerichte waren super lecker und immer frisch. Wir haben auch ein paar Restaurants in der Umgebung ausprobiert, aber im Endeffekt sind wir doch immer wieder im Koh Tao Royal Resort gelandet, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach unschlagbar war. Besonders zu empfehlen ist übrigens auch der Watermelon Juice – frischer Melonensaft ist gerade in der thailändischen Hitze ein Traum!

Mr. Gecko lässt grüßen

Wer Krabbeltierchen nicht mag sei hiermit gewarnt: Wie überall auf tropischen Inseln haben wir auch ein paar mal tierischen Besuch bekommen, was uns aber überhaupt nicht störte, im Gegenteil. Ein paar kleinere Geckos sind manchmal über unsere Wände geflitzt und einmal haben wir sogar das Glück gehabt und einen großen Gecko bei uns auf der Veranda begrüßen dürfen – wir haben ihn liebevoll Mr. Gecko getauft!

Entspannter Strandurlaub – schnorcheln, lesen, entspannen

Mae Haad Beach Palme

Blick vom Restaurant aus

Wer Ruhe und Entspannung sucht ist am Mae Haad Beach genau richtig und wird hier wie wir sein kleines Paradies finden. Stundenlang am Strand liegen und lesen, mit den bunten Fischen im klaren Wasser schnorcheln oder sich einfach mit einem Thai Ice Tea in der Hand wie ein Keks über die tolle Landschaft freuen – so haben wir unsere Tage verbracht. Und das ist genau das, was wir wollten – viel Entspannung, kein Stress.

 

Ausflug zum Sairee Beach

Wer aber auch gerne feiert und abends ein bisschen Action bevorzugt, ist auf diesem Teil der Insel falsch. Dem empfehlen wir den legendären Sairee Beach, an dem man auf zahlreiche Backpacker und junge Leute trifft, die tagsüber am Strand relaxen und abends feiern. Wir waren auch mal für einen Abend dort und haben gemeinsam mit Freunden etwas gegessen und getrunken. Es war schön und lebhaft, aber wir waren dennoch froh, als wir später wieder am ruhigen Mae Haad Beach waren. Abends sollte man aufgrund der Sicherheit immer ein Taxi für die doch recht lange Strecke nehmen. Taxi heißt auf Koh Tao aufgrund der hügeligen Landschaft: ein Pickup Truck, auf den man sich hinten drauf setzt und sich irgendwie versucht festzuhalten. Da die Leute mehr oder weniger darauf angewiesen sind, mit dem Taxi zu fahren, sind die Preise entsprechend hoch. Hier gilt wie immer: erst Preis verhandeln, dann einsteigen!

Direkt über die Homepage buchen

Solltet ihr jetzt neugierig auf das Koh Tao Royal Resort geworden sein, hier noch ein kleiner Tipp von uns. Am besten ist es direkt auf der Webseite oder telefonisch zu buchen – hier sind die Preise nämlich günstiger als über Booking, Agoda und Co., da das Resort so keine Provision an die Buchungsmaschinen zahlen muss. Man tut also sich und dem Resort etwas Gutes. Zur Facebook Seite geht es hier entlang: Koh Tao Royal Resort Facebook-Seite.

Wir wünschen Euch einen traumhaften Urlaub!

 

christin

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.